Presse.

 "RUSALKA"

 

Rolle: Küchenjunge

Oper Leipzig 2017

Oper-akutell. info, 04.12.2017

"...als Küchenjunge glänzte Mirjam Neururer mit herrlicher Naivität im Spiel und glasklarer Stimme."

 

LVZ, 05.12.2017

"...Mirjam Neururer gibt einen hinreißend verstörten Küchenjungen"



"DIE  GROSSE SÜNDERIN"

 

Rolle: Freifrau Jakobe

Oper Leipzig 2017

LVZ, 16.10.2017

"Was noch in dieser Partitur steckt, zeigt an diesem Abend Mirjam Neururer als Jakobe. Kokett, sinnlich , backfischig, energisch und verletzlich macht sie die Seele hörbar, die hinter den Wichtigtuer-Posen Künnekes noch wohnt, überdies versteht man bei ihr auch den Text..."

 

Kultur Extra, 17.10.2017

"Mirjam Neururer bietet mit feiner Komik und gewohnt klarem Sopran eine mal schüchtern-verliebte, mal impulive Jakobe, der die Textverständlichkeit im Übrigen nie entgleitet."



"CANDIDE"

Rolle: Kunigunde

Oper Leipzig 2017

LVZ, 27.06.2017

"Das Blondinchen Kunigunde, herrlich überdreht dargestellt von Mirjam Neururer. In der berühmten Koloratursopran Arie "Glitter and be gay" kann Neururer alle Register ihrer Stimmkunst ziehen- zwischen den Extremen Verzweiflung und exaltierter, ja hysterischer Freude: der Höhepunkt vor der Pause!"

mephisto976.de, 28.06.2017

"Genauso großartig: Mirjam Neururer als gleichermaßen unschuldige wie clevere Kunigunde, die nicht nur die berühmte Bravourarie wunderbar meistert, sondern auch darstellerisch mit Jeffrey Krüger (Candide) ein echtes Dreamteam bildet."



 

 "THE PIRATES OF PENZANCE"

 

Rolle: Mabel

Oper Leipzig 2016

 

 Bild Zeitung, 10.10.2016

"Mirjam Neururer ist als Mabel entzückend"

 

Leipziger Volkszeitung, 10.10.2016

"Rundum überzeugend singt Neururer als Mabel im Niemandsland zwischen Pamina und Agathe..."

 

Leipziger Internetzeitung, 13.10.2016

"In musikalischer Hinsicht begeistert vor allem Mirjam Neururer..."



 "WIENER BLUT"

 

Rolle: Cagliari

Oper Leipzig 2015

 opernetz.de, 05.03.2016

"...Mirjam Neururer lässt mit ihrem fast schon jugendlich dramatisch anklingenden Sopran und emotionalen Spiel die Partie der Franziska Cagliari zu einer der Gräfin ebenbürtigen Rolle werden."



"DIE FLEDERMAUS"

 

Rolle: Adele

Auditorium di Milano 2015

www.apemusicale.it, 14.08.2015

"Perfetta per il ruolo della cameriera Adele, il soprano Mirjam Engel (Neururer). Finalmente un vero lirico di coloratura: una voce giovane, rotonda, perfettamente in posizione e sempre a fuoco per intonazione e fraseggio..."



 

"DER FREISCHÜTZ

FÜR KINDER"

 

Rolle: Ännchen

Oper Leipzig 2015

 

 

Leipziger Volkszeitung, 18.05.2015

"Mirjam Neururer singt das Ännchen wirklich zum Niederknien schön: schlackenlos, mädchenhaft- und doch mit klaren Anzeichen, dass dieser Sopran zu neuen Fach-Ufern aufbricht."



 

 

 

"DIE LUSTIGE WITWE"

 

Rolle: Valencienne

Oper Leipzig 2014

 

 

 

Leipziger Volkszeitung, 24.03.2014

"...da nährt jeder Ton die Vorfreude auf den nächsten. Bei Mirjam Neururer sowieso. Mit beglückender Natürlichkeit, berückendem Timbre, vorbildlicher Artikulation bündelt sie die Leistungsfähigkeit des Ensembles. Zumal sie überdies fabelhaft spielt und tanzt."

 

Mitteldeutsche Zeitung, 25.03.2014

"Mirjam Neururer ist eine erfrischende Valencienne..."



"DER RING FÜR KINDER"

 

Woglinde & Waldvogel

Oper Leipzig 2013

 

 Leipziger Volkszeitung, 21.01.2013

"Die Rheintöchter C.Schütze, C. Masur und Mirjam Neururer (auch als Waldvogel bezaubernd) schlingen ihre schönen Stimmen gekonnt ineinander..."



 

"DIE FLEDERMAUS"

 

Rolle: Adele

Oper Leipzig 2012

 

Der Neue Merker, 08.10.2012

"...Mirjam Neururer begeisterte die Zuschauer als Stubenmädchen Adele..."

Leipziger Volkszeitung, 08.10.2012

"...Das kokette Selbstbewusstsein des Stubenmädchens Adele ist bei Mirjam Neururer in besten Händen: ein bezaubernder Wildfang mit Tiefgang...schöner hört man das selten, was uneingeschränkt für Neururers herrliche Adele gilt.

Höhe und Koloratur sind bei ihr nicht Panzer der Seele, sondern transportieren Gefühle. So glänzt über der Schönheit und Beweglichkeit ihrer Stimme immer auch jene Liebe zum Menschlich-allzu-Menschlichen, die Strauß seinen Tönen eingesenkt hat..."

BILD, 08.10.2012

"...Herausragend: Mirjam Neururer als Stubenmädchen Adele..."

Thüringer Kulturspiegel, 10.10.2012

"...Am stärksten wurde Mirjam Neururer gefeiert, die die Koloraturen der Adele mühelos meisterte und auch spielerisch immer wieder nuancenreich in Erscheinung trat..."



 

"DER WILDSCHÜTZ"

 

Rolle: Baronin Freimann

Oper Leipzig 2012

 

Leipziger Volkszeitung, 14.05.2012

...jene Baronin, die Mirjam Neururer mit nobler Kraft ausstattet. Erstaunlich wie sich diese Sängerin in den letzten Jahren entwickelt hat. Es ist noch nicht lange her, da bezauberte sie mit naivem Charme als Eliza Doolittle.

Nun sitzt die Stimme tiefer, hat an Kraft gewonnen, an Volumen, an Farben-und nichts eingebüßt vom mädchenhaftem Glanz. In ihrer Auftrittsarie senkt sie die Neugier der Jugend hinein und die Erfahrung gelebten Lebens. Aristokratisch singt und spielt sie natürlich...



"Der Graf von Luxemburg" (konzertant), Rolle: Juliette, Philharmonie Essen 2012

WAZ/NRZ Essen, 22.05.2012

"Gesanglich überzeugte die stimmlich wie mimisch glänzende Mirjam Neururer als Juliette..."


"Die Winzerbraut", Rolle: Lisa Müller, CD Veröffentlichung "cpo" 2011

www.klassik.com, 16.10.2011

...Mirjam Neururer überzeugt mit ihrem schönen, unprätentiösen Gesang und einer genregerechten Natürlichkeit in Diktion und musikalischer Gestaltung. Ihr gelingt das Kunststück, die Figur der Lisa Müller zu einem ernst zu nehmenden Charakter zu formen, den man nicht operettenhaft belächelt, sondern deren aufrichtige Liebe zu Herzen geht...


 

 "Cosi fan tutte", Rolle: Despina, Musiktheater Schönbrunn 2010

Salzburger Nachrichten, 16. Juli 2010

...Mirjam Neururers Despina ist eine herrliche Mischung aus kräftiger Realistik, körperlicher Koketterie und ganz ernsthaftem Umschwung in menschliche Tiefendimensionen...

 

Der Standard, 16. Juli 2010

...dafür gelang Mirjam Neururer in jeder Sekunde ihrer Bühnenexistenz ein keckes, kesses Dienerschaftsgörchen, die Despina...

 

Opera Now, November/December 2010

...the lissom Tyrolean soprano wiggled and posed seductively and, with her pearly sound, made a welcome change from "character" singers in the role.


 

"MY FAIR LADY"

 

Rolle: Eliza Doolittle

Oper Leipzig 2008

 

Leipziger Volkszeitung, November 2008

Eine hinreißende musikalische Natürlichkeit liegt über der Inszenierung. Und dies verdankt sie vor allem der bezaubernden Mirjam Neururer als Eliza Doolittle.